briefmarkenmarkt Frankfurt

Briefmarken und Münzen aus Nachlassverkauf Frankfurt


Diesen Artikel verfasste > Claudia Weiser vom Auktionshaus BBA – Therese Weiser Nachf. Frankfurt

Nicht nur für Finanzen, Wirtschaft und Verkehr ist Frankfurt ein bedeutendes Zentrum. Auch Philatelisten und Numismatiker schätzen die Großstadt im Rhein-Main-Gebiet. Hier finden sich renommierte Auktionshäuser, die dabei helfen, Münzen oder Briefmarken aus einem Nachlass zu verkaufen.

BBA-Th. Weiser Nachf. Wir versteigern Briefmarken, Münzen, Schmuck, Kunst und Antikes, Nachlass-Verwertung, Frankfurt
Auch in den Zeiten des weltweiten Netzes, das einen jederzeitigen Zugang zu Informationen ermöglicht, ist die persönliche Bewertung von Nachlässen durch den geschulten Blick von Experten unersetzlich.

Es gibt viele Menschen, die leidenschaftlich gern Briefmarken sammeln – auch in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet. Deshalb werden oft auch kleine oder große Sammlungen vererbt. Gleiches gilt für Münzen. Menschen, die eine Briefmarkensammlung geerbt oder eine Münzsammlung geerbt haben, wissen den Wert meist überhaupt nicht einzuschätzen. Wer Münzen aus einem Nachlass verkaufen oder Briefmarken aus einem Nachlass verkaufen will, sucht deshalb meist zunächst im Internet nach Kriterien dafür, wie viel bestimmte Briefmarken oder Münzen wert sind. Oft sind die Ergebnisse widersprüchlich. Viele Webseiten sind darauf ausgelegt, die Unwissenheit vieler Erben zum eigenen Profit auszunutzen. Manchmal sind schon kleinste Unterschiede, wie z.B. Wasserzeichen, Zähnungsarten, Münzzeichen, Prägebuchstaben etc., bei der Wertermittlung von Briefmarken oder von Münzen aus einer Erbschaft ausschlaggebend für einen optimalen Verkaufserlös. Fehlt an ihrer recherchierten Münze oder ihrer recherchierten Briefmarke auch nur ein kleines Merkmal, so handelt es sich bereits um eine Fehlrecherche. Dann handelt es sich bei Ihrer Münze oder Briefmarke nämlich stets um ein anderes, leider nur ähnliches Stück, das im Verkaufserlös sowohl besser, als auch schlechter sein kann. Eine Web-Recherche durch den Laien kann deshalb nie mehr als eine erste Orientierung sein. Einen Ersatz für die Einschätzung eines Briefmarken-Experten oder Münz-Experten z.B. aus einem Auktionshaus in Frankfurt oder im Rhein-Main-Gebiet bildet sie jedoch in keinem Fall.

Wer Briefmarken aus einem Nachlass verkaufen oder Münzen aus einem Nachlass verkaufen will, ist deshalb gut beraten, sich mit der Sammlung an ein Auktionshaus in Frankfurt oder im Rhein-Main-Gebiet zu wenden. Denn hier arbeiten Experten, die den Wert einer Sammlung von Briefmarken aus Erbschaft oder Münzen aus Erbschaft gut einschätzen können. Diese Bewertung erfolgt anhand von jahrelanger Erfahrung, dem notwendigen Gespür für den Markt, sowie umfangreicher Fachliteratur. Auch die Ergebnisse vergangener Auktionen geben erste Hinweise darauf, wie viel Geld eine Sammlung erzielen kann. Ob jedoch auch Ihre Briefmarken-Sammlung oder Münzen-Sammlung den gleichen Wert erzielen kann wie das Referenz-Objekt, hängt von der Qualität und Vollständigkeit Ihrer Sammlung ab. Der ermittelte Ausrufwert (Auktions-Startpreis) bildet die Mindest-Basis. Der tatsächliche Verkaufserlös hängt letztlich von der Bekanntheit des gewählten Auktionshauses und dessen guten Leumunds ab. Daher ist man mit alteingesessenen Unternehmen stets gut beraten.

Wertvolle Briefmarken für Auktion in Frankfurt
Welche Möglichkeiten bieten sich grundsätzlich, um Briefmarken aus einem Nachlass zu verkaufen oder Münzen aus einem Nachlass zu verkaufen? Wer eine Versteigerung in einem Auktionshaus in Frankfurt oder im Rhein-Main-Gebiet nicht abwarten will, kann die Sammlung dem Auktionator auch direkt zum Verkauf anbieten. Der Vorteil liegt auf der Hand: Wer eine Briefmarkensammlung geerbt oder Münzsammlung geerbt hat, kann diese durch einen Verkauf somit auch sofort zu Geld machen. Beim Barankauf durch ein Auktionshaus in Frankfurt oder im Rhein-Main-Gebiet kann der Verkäufer sicher sein, einen angemessenen Preis zu bekommen. Renommierte Auktionshäuser in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet zeichnen sich durch eine lange Tradition aus. Nur seriöse Auktionshäuser schaffen es, über längere Zeit eine hohe Fachkompetenz zu bewahren, sich ständig nah am Markt zu bewegen und ihren guten Ruf aufrechtzuerhalten. Jede Reputation braucht stets eine solide Grundlage: Zufriedene Kunden.

Die fachgerechte Einschätzung von Briefmarken oder Münzen aus einer Erbschaft ist gerade auch dann besonders wichtig, wenn mehrere Erben vorhanden sind. Denn oft ist sich eine Erbengemeinschaft nicht einig darüber, was mit einem solchen Nachlass geschehen soll. Denn Briefmarken aus Nachlass oder Münzen aus Nachlass einfach nach dem Prinzip „ein Stück für Dich, ein Stück für mich“ zu teilen, ist stets für mindestens einen der Beteiligten von Nachteil. Der Haupt-Wert einer Briefmarken-Sammlung oder Münzen-Sammlung kommt meist aus nur wenigen entscheidenden Raritäten zustande und die Gefahr, dass bei der oben geschilderten Aufteilungsmethode ein Erbe den „Löwenanteil“ erhält, während der andere die „Niete“ zieht ist riesengroß. Gerade beim Verkauf einer Münzen-Sammlung oder Briefmarken-Sammlung ist der gemeinsame Verkauf des gesamten Objekts deshalb stets anzuraten. Denn der erzielte Geld-Erlös lässt sich hinterher für alle Parteien vollkommen gerecht aufteilen. Das vermeidet Stress unter den Erben und bringt Ruhe in die ohnehin schwere Trauerphase.
Hierbei bietet die Wert-Einschätzung von Briefmarkensammlungen und Münzensammlungen durch einen Auktionator in Frankfurt oder im Rhein-Main-Gebiet eine gute Grundlage für eine vernünftige Entscheidung. Selbst dann, wenn man vielleicht auch gerne noch einige Stücke als Andenken behalten möchte, so weiß man nach einer Werteinschätzung durch den Fachmann zumindest über deren wahren Marktwert Bescheid und kann für jeden Erben, der es wünscht, etwas Gleichwertiges aus der Sammlung heraussuchen lassen oder die eventuellen Miterben entsprechend anteilig auszahlen. Viele Menschen sind erstaunt darüber, welche Preise für Sammlungen, manchmal auch nur für einzelne Briefmarken aus Erbschaft oder Münzen aus Erbschaft noch immer realisiert werden. Einige Menschen, die eine Briefmarkensammlung geerbt oder eine Münzsammlung geerbt haben, haben sich dadurch, dass sie Briefmarken oder Münzen aus einem Nachlass verkauft haben, ein kleines Vermögen erworben und sich damit den einen oder anderen Traum erfüllt.

Auktionator für Briefmarken und Münzen in Frankfurt
Wer Briefmarken aus einem Nachlass verkaufen oder Münzen aus einem Nachlass verkaufen will, kann sich in einem Auktionshaus leicht einen direkten Eindruck von der Kompetenz des Hauses verschaffen. Ein seriöser Auktionator hat stets ein offenes Ohr für die Anliegen und Fragen seiner Kunden. Geduldig geht er auf alles ein, zeigt ihnen Ihre besseren Stücke, sofern gewünscht, in der Fachliteratur und erklärt ihnen gerne auch die Details des Verkaufs Ihrer Briefmarken-Sammlung oder Münzen-Sammlung. Manchmal möchte jemand, der beispielsweise eine Münzsammlung oder Briefmarkensammlung geerbt hat, nur eine Information über deren Wert, weil er sich dazu entschlossen hat, die Münzen oder Briefmarken als Andenken an den Verstorbenen zu behalten. Aber gerade auch dann bietet die fachgerechte Einschätzung eines Auktionators eine gute Grundlage für die Beurteilung der eventuell nötigen Höhe der künftigen Versicherung der Münzensammlung oder Briefmarkensammlung.

Man sieht: Briefmarken aus einem Nachlass zu verkaufen oder Münzen aus einem Nachlass zu verkaufen ist auch für Laien durchaus ohne Risiko möglich. Wenn sich die Erben an ein renommiertes Auktionshaus in Frankfurt oder im Rhein-Main-Gebiet wenden, können sie sicher sein, einen angemessenen Preis für ihre Sammlung zu erzielen.

Briefmarkenauktion & Münzauktion
Wenn Sie Briefmarken oder Münzen aus einem Nachlass verkaufen wollen, bietet sich eine Briefmarkenauktion und Münzauktion an. Wie läuft eine Auktion ab? Wenn sich bei der Begutachtung eines Objekts herausstellt, dass eine Sammlung für die Auktion geeignet ist, da sie einen gewissen Wert darstellt, wird ein Versteigerungsauftrag erteilt und die Sammlung zur Auktion freigegeben. Ab Erteilung des Versteigerungsauftrages und dem Erhalt der Einlieferungsbestätigung (dem sogenannten Einlieferungsschein) erfolgt die Verwahrung des Objekts in, durch eine Polizeinotrufanlage gesicherten, Tresorräumen. Gleichzeitig ist die gesamte Briefmarkensammlung und/oder Münzsammlung mit sofortiger Wirkung gegen jegliche Schäden durch eine spezielle Auktionatoren-Versicherung abgesichert! Die Sammlung wird vom Experten daraufhin verkaufsoptimiert aufbereitet, um einen möglichst hohen Erlös zu garantieren. Die Präsentation der Marken und/oder Münzen erfolgt bei den meisten Auktionshäusern durch die hauseigene Homepage, ebenso wie durch internationale fachspezifische Auktionsportale, sowie klassische Kataloge. Mittels einer Auktion erhält der Erbe für den Verkauf seiner ererbten Briefmarkensammlung und/oder Münzensammlung Zugang zu einem internationalen Käuferkreis, was einen marktgerechten Verkauf des Objekts garantiert. Zum angegebenen Termin erscheinen zusätzlich zu den Fernbietern noch weitere Bieter aus dem In- und Ausland im Auktionshaus. Vor der eigentlichen Versteigerung haben potentielle Käufer unter den wachsamen Augen der Auktionsmitarbeiter nochmals die Möglichkeit, die Marken oder Münzen zu besichtigen. Dann erfolgt die Versteigerung. Gebote können persönlich, schriftlich oder telefonisch abgegeben werden. Nach erfolgtem Verkauf erhält der Einlieferer der Briefmarken und/oder Münzen eine Auktions-Abrechnung. Zur Auszahlung des Betrages kann er vor der Auktion zwischen einer Überweisung auf das eigene Bankkonto und der Barabholung des Betrages wählen.
Briefmarkensammlung bzw. Münzensammlung bewerten
Wenn Sie eine Briefmarkensammlung geerbt oder eine Münzensammlung geerbt haben, sollten Sie nichts überstürzen – vor allem aber nicht das erste Angebot für Briefmarken aus einer Erbschaft oder Münzen aus einer Erbschaft annehmen, das Ihnen für einen Verkauf gemacht wird. Es gibt verschiedene Kriterien, die Rückschlüsse auf den Wert einer Briefmarkensammlung oder Münzensammlung zulassen, zum Beispiel:
  • Hat der Sammler zuvor viel Zeit und Geld in seine Sammlung investiert oder war er eher ein Zufalls-Sammler?
  • Erscheint die Sammlung gut gepflegt und geordnet oder eher vollkommen unstrukturiert?
  • Handelt es sich um eine eher ältere Korrespondenz oder um moderne Karten und Briefe aus den 60er-Jahren bis heute?
  • Handelt es sich um Sondermünzen oder eher um einfachere Kursmünzen?
  • Sind auch Goldmünzen vorhanden oder handelt es sich eher um Urlaubs-Rückgeld vergangener Epochen?
  • Handelt es sich um eine, in jahrelanger akribischer Kleinarbeit, zusammengetragene Länder-Sammlung oder um vielfach gekaufte Abo-Ware?
  • Handelt es sich um geringe Auflagen bzw. sehr seltene Marken oder eher um sogenannte Kiloware?
  • Sind bereits durch Atteste zertifizierte Stücke enthalten oder nicht?
Je mehr Fragen Sie im ersten Teil bejahen können, desto größer ist die Chance, dass es sich um eine höherwertige Sammlung handelt. Aber auch wenn Sie sich nicht sicher sind, ob diese Kriterien auf Ihre Sammlung zutreffen, sollten Sie die Sammlung unbedingt einem Auktionshaus in Frankfurt oder im Rhein-Main-Gebiet vorlegen. Erst danach haben Sie wirklich Gewissheit und können überlegen, was Sie mit ihrer ererbten Briefmarkensammlung oder Münzensammlung machen möchten. In jedem Fall sollte der Erbe ein Auktionshaus in Frankfurt oder im Rhein-Main-Gebiet für eine Wertbestimmung aufsuchen.
Woran erkenne ich ein seriöses Auktionshaus?
Ein wichtiges Merkmal seriöser Auktionshäuser ist die Transparenz gegenüber dem Kunden. Wer zum Beispiel eine Briefmarkensammlung geerbt oder Münzsammlung geerbt hat und Informationen über deren Wert benötigt, sucht das Auktionshaus zusammen mit der Sammlung am besten persönlich auf. Die Bewertung durch den Experten erfolgt im Beisein des Kunden bzw. künftigen Einlieferers. Dabei werden Fachliteratur und Auktionen aus der Vergangenheit zurate gezogen. Gerade bei Briefmarken aus Erbschaft und Münzen aus Erbschaft ist der Erbe und künftige Einlieferer oft ein Laie. Trotzdem gestaltet der Experte im Auktionshaus die Bewertung verständlich und nachvollziehbar. Alle Fragen werden fachlich kompetent beantwortet. Diese fundierten Informationen bieten für den Einlieferer eine verlässliche Grundlage für seine persönliche Entscheidung, ob er die Münzen oder Briefmarken aus einem Nachlass tatsächlich verkaufen möchte.

Die Autorin
Claudia Weiser

Claudia Weiser
Auktionshaus BBA Therese Weiser Nachf.
Unsere Aufgabe besteht darin, Ihnen unser ganzes Können zur Verfügung zu stellen, um ein optimales Auktionsergebnis für Ihre Sammlung zu erzielen.
Durch den Generationenwechsel im Auktionshaus BBA-Therese Weiser Nachf. vollzieht sich im Moment die größte positive Veränderung unserer traditionsreichen Firmengeschichte.
Wir verstärkten unsere Aktivitäten in den neuen Medien um ein Vielfaches und sind im Rating, bei vielen Suchmaschinen teils schon jetzt die Nr. 1 oder zumindest in den vorderen Reihen zu finden - und wir werden immer besser. Unsere Präsentationen können Ihnen helfen Ihre Sammlungen einem weltweiten Publikum zu offerieren. Wir beurteilen Ihre Sammlung stets in Ihrem Beisein und stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat beim Verkauf des Objekts zur Seite!
Durch uns haben Sie die Chance, Ihre Sammlung im besten Format in allen Verkaufsmedien zu präsentieren!

BBA -Therese Weiser Nachf. Auktionshaus & Barankauf
Ansprechpartner: Frau Claudia Weiser
Battonnstraße 23
60311 Frankfurt (Innenstadt)

Öffnungszeiten:
• Mittwoch 10.00-18.00 Uhr • oder nach Vereinbarung

Tel.: (0 69) 67 51 48
Fax: (0 69) 28 31 49

Mail: kontakt@stampmaster.de

Web: www.auktionshaus-weiser.de

Weitere Informationen zum Thema Briefmarkenankauf und Münzankauf in Frankfurt und dem Rhein-Main Gebiet erhalten Sie in einem Interview, das Frau Weiser auf Frankfurter interview.de gegeben hat.

 

Sie können für BBA -Therese Weiser Nachf., Auktionshaus & Barankauf, Frankfurt Bewertungen abgeben, oder sich die Bewertungen von Kunden ansehen. Klicken Sie.

Bewertungen abgeben für BBA-Therese Weiser Nachf.

 nach oben
Briefmarken und Münzen Frankfurt Münzen und Medaillen in Frankfurt Barankauf Briefmarkenversteigerung Münzversteigerung in Frankfurt Auktionshaus in Frankfurt
Versteigerungen in Frankfurt Briefmarkenankauf Frankfurt Numismatik Münzankauf Münzhandel Münzauktionen Briefmarkenauktion in Frankfurt Auktionshaus für Briefmarken in Frankfurt Internationale Auktionen Schmuckauktion Briefmarkensammlung versteigern geerbte Briefmarkensammlung geerbte Münzsammlung
beim Branchenkompass Frankfurt suchen und finden