die Skyline von Frankfurt im Rhein-Main Gebiet

Multisplit Klimagerät
Klimaanlagen Frankfurt


Dieser Artikel wurde verfasst von > H. Schüssler Klima-, Regel- und Anlagentechnik GmbH Stockstadt

Den Sommer genießen ohne Schwitzen?
Ausgefeilte Klimatechnik macht es möglich. An heißen Tagen sorgen Klimaanlagen für Kühlung. Sie reduzieren die Innentemperatur um circa fünf bis sechs Grad, wenn draußen das Thermometer die 30-Grad-Grenze überschritten hat. Das ist äußerst angenehm und sorgt vor allem dort, wo gearbeitet werden muss, für eine gute Atmosphäre.

Branchenkompass Frankfurt. Bodenbeläge suchen und finden
Aber nicht nur in Büros, Praxen und Verkaufsräumen sind Klimaanlagen beliebt, auch in Privatwohnungen kommen Klimageräte zum Einsatz.

Klimaanlagen gibt es beim qualifizierten Fachhandel.
Wer seine Räume klimatisieren will, sollte sich vor allen Dingen vor dem Kauf von einem Klimafachhändler vor Ort gut beraten lassen. Denn Klimaanlagen kauft man nicht „von der Stange“. Jede Klimaanlage ist individuell auf ihr spezielles Einsatzgebiet zugeschnitten. Gerätegröße und Anordnung, Leitungsführung und Montage, den baulichen Gegebenheiten und persönlichen Anforderungen angepasst.

Moderne Klimatechnik – Heute auch Wärmetechnik
Klimaanlagen mit Wärmepumpenfunktion können sowohl heizen als auch kühlen. Das Heizen funktioniert im Prinzip wie das Kühlen, nur in umgekehrter Richtung. Im Heizbetrieb nimmt das Außengerät die Umgebungswärme auf, transportiert diese auf ein höheres Energielevel und gibt Wärme in den Innenraum ab. Das macht sich besonders in der Übergangszeit bezahlt. So brauchen Sie für die kühlen Abend- oder Morgenstunden nicht extra Ihre Öl- oder Gasheizung in Betrieb zu nehmen. Das spart je nach Anlage bis zu 30% Energie.

Klimaanlagen arbeiten höchst effizient
Das seit 2013 EU-weit vorgeschriebene Siegel weist die Energieeffizienz einer Klimaanlage aus. Es werden insgesamt sieben Effizienzklassen unterschieden. Die Effizienzklasse G steht für den höchsten Energieverbrauch – empfohlen wird die Effizienzklasse A bis A+++. Auf dem Kennzeichen finden sich außerdem weitere Angaben zum Energieverbrauch und zur Geräuschentwicklung. Für einen durchschnittlich großen Schlafraum kostet die Kühlung für 6 Stunden am Tag nur 0,66 Euro. Bei einem Strompreis von 17 Cent pro kWh. Mit Sparfunktionen wie der stufenlosen Ventilatorregelung und dem Bewegungsmelder können Sie den Energieverbrauch zusätzlich senken.

Berufsunfähigkeit in Frankfurt hat zahlreiche Ursachen

Klimaanlagen sind flüsterleise
Heutige Klimaanlagen sind flüsterleise. Selbst ein ruhiges Geräusch oder gedämpfte Musik sind lauter. Zum Vergleich: Ein modernes Mono-Split-Gerät läuft im Normalbetrieb mit etwa 25 Dezibel. Das entspricht dem Geräuschpegel eines Flüsterns. Im „Flüsterbetrieb“ (extra leise Lüfterstufe) werden bis zu 19 dB(A) in 1m Entfernung erreicht. Somit bestens für Schlafzimmer geeignet.

Klimaanlagen sind nahezu zugfrei
Theoretisch bewegt jede Klimaanlage die Luft im Raum. Praktisch werden Sie bei davon kaum etwas spüren. Dank Swing-Funktion wird die Luft in verschiedene Richtungen ausgeblasen und dezent verteilt. Viele Geräte bieten zusätzlich noch einen Komfortmodus. Bei dieser Betriebsart wird die kühle Luft in einem speziellen Winkel nach oben gelenkt, die warme in Richtung Boden. So unterstützt die natürliche Konvektion die sanfte Verteilung der Luft im Raum.

Klimaanlagen sind komfortabel in der Bedienung
Über eine bedienungsfreundliche Infrarot-Fernbedienung regeln Sie Ihre Klimaanlage. Mit der Timer-Funktion programmieren Sie sich Ihr persönliches Wohlfühlklima. So erwartet Sie dann zum Beispiel eine kühle Wohnung, wenn Sie an einem heißen Sommertag nach Hause kommen. Zusätzlich sorgt ein Bewegungsmelder dafür, dass die Anlage auf Sparbetrieb schaltet, wenn 20 Minuten niemand den Raum betritt.

Fliesen als Bodenbelag

Frischluftversorgung mit einem Belüftungssystem ohne und mit Klimagerät

Klimaanlagen sorgen für saubere Luft
Da atmen nicht nur Allergiker auf: Klimaanlagen sind mit hochwertiger Filtertechnik ausgestattet. Diese Filter beseitigten selbst Viren, Bakterien und Schimmelsporen. Darüber hinaus verfügen Klimageräte oftmals über einen Mikrofilter. Dieser reinigt die einströmende Luft von Staub und Pollen.

Hohe Lebensdauer hochwertige Montage und fachgerechte Wartung
Nach der Montage durch einen qualifizierten Klimafachbetrieb sollte Ihre Klimaanlage regelmäßig gewartet werden, damit Ihre Anlage technisch wie auch energetisch optimal funktioniert. Ihr Klimafachbetrieb prüft die Klimaanlage auf Dichtheit, reinigt Innen – und Außengerät, spült den Kondensatablauf, dokumentiert die Betriebszustände der Anlage und macht einen Funktionstest, damit vor Beginn der Kühlsaison Ihre Anlage startklar ist.

Keine Stromfresser
Wenn man vor dem Kauf einer Klimaanlage darauf achtet, dass diese mindestens der Energie-effizienzklasse A entspricht, kühlen sie die Räume nur, wenn es tatsächlich erforderlich ist. Über zeitliche Programmierung und eingebaute Sensoren, welche erkennen, wann Personen im Raum sind, lässt sich noch mehr Energie sparen. Bei hohen Außentemperaturen sollten Sie Fenster und Türen geschlossen halten und bei Bedarf Stoßlüften. So halten Sie die Energiekosten im Griff.
Wer montiert Klimaanlagen
Am besten informiert man sich beim Kälte- und Klimafachbetrieb. Diese beraten in der Regel vor Ort.
Sie sind mit Klimaanlagen, Technik, Montage und vor allem mit dem Umgang mit Kältemittel bestens vertraut und können Ihnen gezielt auf Ihre Bedürfnisse ein passendes Klimagerät anbieten
Der Gesetzgeber hat auf EU- Ebene klar definiert, dass die Installation und regelmäßige Kontrolle der Klimaanlagen nur von zertifizierten Fachbetrieben (meist Kälte- Klimafachbetriebe) vorgenommen werden dürfen. Die Unternehmen müssen §6 der Chemikalien-Klimaschutzverordnung zertifiziert sein. Der Mitarbeiter selbst muss den Sachkundenachweis gemäß §5 der ChemKlimaschutzV führen.
Somit haben Sie die Gewähr, dass Ihre Anlage von fachkundigem Personal montiert und betreut wird.
Klimaanlagen machen nicht krank?
Es ist ein weitverbreitetes Vorurteil, dass Klimaanlagen - vor allem in Büros oder an anderen Arbeitsstätten krank machen. Das sogenannte sick building syndrom, das ein vermehrtes Auftreten von Krankheiten mit dem Aufenthalt in bestimmten Gebäuden in Verbindung bringt, ist nur auf einen verschwindend geringen Teil auf Klimaanlagen zurückzuführen. Nur wenn diese schlecht oder gar nicht gewartet werden, kann es zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen kommen. Ordnungsgemäß gewartete Klimaanlagen verbessern die Raumluft dahingehend, dass hochwertige Filter Staub, Pollen und Gerüche herausfiltern und über das anfallende Kondensat diese Partikel herausspülen. Nach wie vor sollte jedoch in Arbeitsräumen eine regelmäßige Stoßlüftung erfolgen, um den Sauerstoffanteil im Raum zu erhöhen. Zimmerpflanzen verbessern nach wie vor die Luftqualität, da diese die Raumluft zusätzlich reinhalten. Frischluft kann z.B. über Belüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung hocheffizient und kontrolliert in Räume zusätzlich eingebracht werden, um somit gleichbleibend einen vorgegebenen Frischluftanteil sicherzustellen. Gerne berät Sie auch hier Ihr Kälte- Klimafachbetrieb und bietet Ihnen eine schlüssige Lösung.

Der Autor
H. Schüssler Klima-, Regel- und Anlagentechnik GmbH

Zentrale der Firma Schüssler in Stockstadt

Ihr Fachbetrieb für Kältetechnik, Klimatechnik, Klimaanlagen und Lüftungstechnik im Rhein-Main Gebiet. Mit unseren beiden Niederlassungen in Stockstadt bei Aschaffenburg und Maintal bei Frankfurt am Main setzen wir neben den konventionellen Klimaanlagen im privaten und gewerblichen Bereich unseren Schwerpunkt auch im Bereich der Klimatisierung von Server- und Netzwerkräumen, bis hin zur großflächigen Produktionstechnik- und Büro-Klimatisierung.

Dabei folgen wir stets unserem Leitsatz:
"Qualität erleben seit über 20 Jahren!"

Zertifizierung geemäß §6 CehmKliamschutz IV
Ziel war von Anfang an, Qualität und Service in Einklang mit der Umwelt zum Nutzen unserer Kunden zu garantieren.
Die positive Firmenentwicklung der letzten Jahre gibt uns dabei recht, denn sie ist eng mit der Zufriedenheit unserer Kunden verbunden. Ein Blick auf unsere Referenzliste verdeutlicht dies. Als autorisierter Fachhändler für Klimaanlagen der Marken Daikin, Panasonic, Airedale, HiRef, Altherma und Mitsubishi sind wir immer "up to date" und somit in der Lage, die neuesten technischen Entwicklungen und Trends an Sie weiterzugeben. Darüber hinaus arbeiten wir mit allen namhaften Herstellern zusammen, um den verschiedenen Anforderungen unserer Kunden überzeugend gerecht zu werden.

Logo Schüsselr Klimatechnik Stockstadt bei Frankfurt

 

 

 

H. Schüssler Klima-, Regel- und Anlagentechnik GmbH
Zentrale Stockstadt
Geiersbergstr. 2
63811 Stockstadt

Tel.: 06027 - 41 91-0
24-Stunden-Notdienst: 0171 - 372 0 767

Fax: 06027 - 41 91-20

Mail: info@klima-service.de

Web: www.klima-service.de

Sie können für H. Schüssler Klima-, Regel- und Anlagentechnik in Stockstadt am Main Bewertungen abgeben, oder sich die Bewertungen von Kunden ansehen. Klicken Sie.

Bewertung abgeben für Schüssler Klima-, Regel- und Analgentechnik Stockstadt

 

Niederlassung Frankfurt:
Darmstädter Landstr. 90
60598 Frankfurt

Tel.: 069-626690

Sie können für H. Schüssler Klima-, Regel- und Anlagentechnik, Niederlassung Darmstädter Landstraße in Frankfurt Bewertungen abgeben, oder sich die Bewertungen von Kunden ansehen. Klicken Sie.

Bewertung abgeben für Schüssler Klima-, Regel- und Analgentechnik Stockstadt

 

 nach oben
flüsterndes Splitklima Multisplit
Klimaanlagen Frankfurt
Klimaanlagen Wiesbaden
Klimaanlagen Mainz EDV-Klimaanlagen Raumklima Wartung Klimageräte Frankfurt Luftfeuchtigkeit
beim Branchenkompass Frankfurt suchen und finden