Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Urlaubsfreuden mit mit Bildung verbinden: das ist Bildungsurlaub Frankfurt

Bildungsurlaub Frankfurt


Dieser Artikel wurde verfasst von > Sprachcaffe Reisen GmbH Frankfurt

Bildungsurlaub in Frankfurt – nur wer sich ständig weiterbildet, hat im Beruf nachhaltig Erfolg. Um Arbeitnehmern die Möglichkeit zu geben, ihren Wissenshorizont stetig zu erweitern, hat der Gesetzgeber den Anspruch auf Bildungsfreistellung bzw. Bildungsurlaub festgelegt.

Sprachcaffe Sprachschule Frankfurt Sprachreisen für Schüler und Abiturienten, Studenet und junge Erwachsene, Komfort Sprachreisen

Themen des Bildungsurlaubs können Rhetorik, Kommunikation, EDV, Sprachen oder andere Lerninhalte sein. Auch fachspezifische Kurse können belegt werden. Eine besondere Rolle im Bildungsurlaub spielen Sprachkurse. Denn in der heutigen globalisierten Welt ist es unerlässlich, zumindest die englische Sprache sicher zu beherrschen. In Frankfurt und Rhein-Main ist die Auswahl von Kursen für das Erlernen von Fremdsprachen sehr groß. Kein Wunder, denn in dieser Metropole treffen nicht nur Menschen aus allen Nationen aufeinander. Auch im internationalen Wirtschaftsleben spielt Englisch eine große Rolle.

Die Vorteile des Bildungsurlaubs sind klar: Als Arbeitnehmer erweitert man sein Wissen und muss dafür keine Lohneinbußen in Kauf nehmen, denn für einen begrenzten Zeitraum wird der Lohn fortgezahlt. Gerade deshalb erstaunt es, dass jedes Jahr nur ein bis zwei Prozent der Angestellten und Arbeiter in Deutschland von dieser Möglichkeit Gebrauch machen. Auch in Frankfurt und Rhein-Main wird Bildungsurlaub nur selten genutzt. Immer wieder ist der Urlaubsanspruch auch Gegenstand der politischen Diskussionen. Sein Nutzen wird von vielen in Zweifel gezogen. Viele Arbeitgeber sehen es nicht gern, wenn Arbeitnehmer „auf Kosten des Chefs” einen Extra-Urlaub machen, der sich zumindest unmittelbar nicht auszahlt. Andererseits kann es jedoch nicht bestritten werden, dass Weiterbildung in der heutigen Arbeitswelt nötiger ist denn je.

junge Mädchen auf Bildungsurlaub Frankfurt in Florenz
Die Regelungen über Bildungsfreistellung bzw. -urlaub sind in Deutschland Sache der Bundesländer, die für Kultur und Bildung zuständig sind. Wer deshalb zum Beispiel Sprachreisen in Frankfurt buchen will, kann sich im Hessischen Bildungsurlaubsgesetz (HBUG) über die Möglichkeiten und Voraussetzungen der bezahlten Freistellung für Bildung informieren. Es ist wichtig zu wissen, dass während des Bildungsurlaubs für die Dauer von fünf Tagen der Lohn vom Arbeitgeber weiterhin bezahlt wird. Allerdings muss der Arbeitnehmer selbst für die Kosten des Bildungsurlaubs aufkommen.

Viele Arbeitgeber sehen jedoch die Vorteile, die ihnen Sprachkenntnisse ihres Personals bringen, und geben deshalb einen Zuschuss, beispielsweise für einen Sprachkurs im Ausland. Wer sich als Arbeitnehmer mit dem Gedanken trägt, seine Sprachkenntnisse mit einem Bildungsurlaub aufzufrischen, sollte sich deshalb nicht scheuen, seinen Arbeitgeber wegen einer finanziellen Beteiligung anzusprechen. Um den Chef zu überzeugen, kann man auch darauf hinweisen, dass die finanziellen Aufwendungen für den Arbeitgeber steuerlich absetzbar sind.

Lernen im Bildungurlaub Frankfurt
Es gibt aber auch die Möglichkeit, eine bezahlte Bildungsfreistellung in Anspruch zu nehmen, die keinen inhaltlichen Bezug zum ausgeübten Beruf aufweist. Dies ist der Fall, wenn Veranstaltungen zur politischen Bildung belegt werden. Solche Kurse sollen die Fähigkeit der Beschäftigten fördern, am sozialen und gesellschaftlichen Leben verantwortungsvoll teilzunehmen. Zudem sind auch Schulungen zur Wahrnehmung eines Ehrenamts möglich – zum Beispiel für die Jugend- und Altenhilfe, das Sozial- und Wohlfahrtswesen oder Hilfe für Flüchtlinge. Wer als Arbeitnehmer in Frankfurt oder Rhein-Main Kurse für politische Bildung oder Ehrenämter im Rahmen eines Bildungsurlaubs belegen will, sollte insbesondere darauf achten, dass der Kurs für eine Bildungsfreistellung geeignet ist.

Viele Sprachschulen haben spezifische Angebote für Arbeitnehmer parat, die Sprachreisen in Frankfurt buchen und dafür Bildungsurlaub nehmen wollen. Besonders ein Sprachkurs im Ausland ist bei vielen besonders beliebt. Es ist nachgewiesen, dass das Erlernen von Sprachen besonders durch einen Sprachkurs im Ausland erleichtert wird. Auch lernpsychologische Studien belegen den Nutzen von Auslandsreisen für das Erlernen von Fremdsprachen. Denn das Gehirn verknüpft Lerninhalte mit einzigartigen Lebenserfahrungen, die man zum Beispiel auf einer Reise ins Ausland macht. Viele solcher Kurse werden von Sprachschulen in Frankfurt und Rhein-Main angeboten. Dabei unterscheiden sich nicht nur die Reiseziele und die Sprachen, auch die Art des Lernens ist unterschiedlich. Die meisten Sprachkurse im Ausland, die im Rahmen eines Bildungsurlaubs belegt werden können, haben eine Dauer von einer Woche – was zeitlich genau dem Bildungsurlaubsanspruch entspricht.

Die Betreiber von Sprachschulen in Frankfurt und Rhein-Main erfahren immer wieder, dass die Teilnehmer an Sprachkursen in einem Bildungsurlaub das Erlernte gezielt im Beruf einsetzen können. Viele Arbeitnehmer nutzen ihre sprachliche Zusatzqualifikation für ihre Karriere, für neue Herausforderungen im Beruf, manchmal aber auch für eine völlige Neuorientierung. Bildungsurlaub gehört zum „lebenslangen Lernen”, das in einer Arbeitswelt, die sich stetig verändert und von der Internationalisierung geprägt ist, immer wichtiger wird.

Gesetzlicher Anspruch auf Bildungsurlaub
Das Recht auf Bildungsfreistellung ist im Hessischen Gesetz über den Anspruch auf Bildungsurlaub (Bildungsurlaubsgesetz, HBUG) festgelegt. Alle Arbeitnehmer, die in Frankfurt, Rhein-Main oder Hessen beschäftigt sind, haben einen Anspruch auf Freistellung von der Arbeit, wenn sie an einer Veranstaltung zur politischen Bildung, zu einer Schulung zum Ehrenamt oder zur beruflichen Weiterbildung teilnehmen wollen. Selbstverständlich ist dieses Recht zeitlich und thematisch eingeschränkt. So entsteht der Anspruch erst nach einer mindestens sechsmonatigen Beschäftigung. Pro Jahr dürfen fünf Tage Urlaub für die Bildung genommen werden. Während der Teilnahme wird der Lohn weiter bezahlt, der Beschäftigte muss jedoch die Kosten für den Kurs alleine tragen. Mehr über den gesetzlichen Anspruch auf Bildungsurlaub in Hessen erfahren Sie beim Hessischen Ministerium für Bildung und Integration.
Sprachliche Weiterbildung für die berufliche Laufbahn
Fremdsprachenkenntnisse sind wichtig für die berufliche Laufbahn. In den meisten Berufen kommt man heute ohne Englisch überhaupt nicht mehr aus. In den meisten Fällen verlangen große und kleine Unternehmen in Frankfurt und Rhein-Main zusätzlich das Beherrschen einer weiteren Fremdsprache, zum Beispiel Spanisch, Französisch, Russisch und in zunehmendem Maße auch Chinesisch. Insbesondere ein Sprachkurs im Ausland ist für das Erlernen einer Sprache sehr hilfreich. Denn gerade ein Sprachkurs im Ausland fördert die Kommunikation – denn hier erwirbt man die Sprache unter den Bedingungen des Alltags. Wenn Sie Sprachreisen in Frankfurt buchen wollen, können Sie sich bei den zahlreichen Sprachschulen in Frankfurt und Rhein-Main darüber informieren.
Business Englisch im Ausland lernen
Viele Menschen, die Sprachreisen in Frankfurt buchen, interessieren sich für einen Business Englisch Sprachkurs im Ausland. Die Erfahrung zeigt, dass diese Methode der schnellste Weg zu besseren Sprachkenntnissen ist. Deshalb sind Arbeitgeber gern bereit, die Kosten für einen Business Englisch Sprachkurs im Ausland zu übernehmen – denn die Fähigkeiten der eigenen Mitarbeiter zahlen sich für jedes Unternehmen aus. Es gibt verschiedene Kurse für Wirtschaftsenglisch: Gruppen- und Einzelkurse, Intensivkurse, fachspezifische und fachübergreifende Kurse, aber auch Crashkurse, in denen das nötige Wissen innerhalb kürzester Zeit vermittelt wird. Englisch ist die Sprache des Weltmarktes – deshalb kommt niemand, der in der Geschäftswelt tätig ist, an einem guten Business English vorbei.
nach oben

Der Autor

Sprachcaffe Sprachreisen Frankfurt
Sprachcaffe Frankfurt
Über 30 Jahre Sprachreisen. Über 30 eigene Sprachschulen weltweit.

Mit Sprachcaffe geht Ihr Wunsch - Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Deutsch, Chinesisch oder Arabisch sprechen zu lernen - in Erfüllung. Auf unseren Sprachreisen werden Sie fremde Länder und Kulturen hautnah erleben, in wenigen Wochen Ihre Sprachkenntnisse merklich verbessern, Menschen aus aller Welt kennen lernen und Freundschaften schließen, die weit über alle Grenzen hinausgehen.
Mit Sprachcaffe buchen Sie direkt bei der Sprachschule, ohne Vermittler, kommen aber in den Genuss des deutschen Reiserechts und zertifizierter Qualität.
Nutzen Sie Ihre Chance, über Sprachcaffe Frankfurt Ihren Bildungsurlaub zu buchen, wir beraten Sie gerne. Auch sind wir Ihnen bei der Beantragung der staatlichen Förderung der Bildungsprämie behilflich.

Sprachcaffe Sprachreisen Frankfurt
Für die Besucher von branchenkompass-frankfurt.de gewähren wir einen exklusiven Rabatt von 40 €. Diesen erhält man bei der Buchung in unserem Onlineshop mit dem Rabatt-Code "Kompass-Frankfurt"!

 

Sprachcaffe Reisen GmbH
Gartenstr. 6
60594 Frankfurt

Telefon: +49 69 6109120
Telefax: +49 69 6031395

E-Mail: info@sprachcaffe.com

Web: www.sprachcaffe.de

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 9:00 bis 19:00 Uhr

Weitere Informationen über Sprachcaffe Reisen GmbH, Frankfurt erhalten Sie beim Branchenkompass Frankfurt.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

 nach oben
Bildungsurlaub in Frankfurt
Sprachreisen Sprachurlaub Englisch lernen im Ausland
Arabisch lernen Chinesisch lernen China Bildungsurlaub Bildungsurlaub Englisch Bildungsurlaub Spanisch Sprachkurs im Ausland
Sprachreise in Frankfurt buchen Bildungsurlaub für Erwachsene
Bildungsprämie Frankreich Bildungsurlaub Italien Bildungsurlaub
Bildungsurlaubsgesetz
beim Branchenkompass Frankfurt suchen und finden