Musikunterricht in Frankfurt muss die jungen Leute fesseln

Musikunterricht Frankfurt


Dieser Artikel wurde verfasst von > Modern Music School Frankfurt

Bei kaum etwas gehen die Menschen so sehr davon aus, sie bräuchten eine spezielle Begabung, wie beim Musikmachen. Darum sei auch der Musikunterricht – für welches Instrument auch immer – nur etwas für die Talentierten. Und dennoch werfen viele, die sich anfangs noch für geeignet halten, nach einiger Zeit frustriert das Handtuch:

Moder Music School Frankfurt Schlagzeug, Bass, Gitarre, Klavier, Keyboard, Gesang
„Ich hab’s eben doch nicht so drauf. Hat auch mein Lehrer gesagt. Musikunterricht ist nichts für mich.“ Hinter dieser Denkweise stecken falsche Annahmen. Denn grundsätzlich hat jeder Mensch eine natürliche Veranlagung für Musik, genauso wie für Sprache. Wer gerne Musik mag und es liebt mitzusingen und zu –tanzen, der hat Potenzial. Für den ist, bei entsprechender Motivation, der Musikunterricht eine gute Wahl. Besondere genetische Veranlagungen sind fürs Musikmachen nicht erforderlich. Die gibt es nachweislich nicht. Was zählt, ist die Freude am Musizieren und der Ehrgeiz zum Dranbleiben.

Guter, moderner Musikunterricht berücksichtigt genau diese Erkenntnisse. Und modern heißt heute, dass die Schüler im Musikunterricht mehr nach Rock und Pop fragen als nach Klassik. Was früher Bach und Beethoven waren, sind heute Beatles und Beyoncé. Eine wichtige Entscheidung im Musikunterricht ist die Wahl des Instruments. Wer auf Rock und Pop steht, der wird eher zu Gitarre, E-Bass, Keyboard oder Schlagzeug greifen wollen als zu Cello oder Waldhorn. Nach diesem Kriterium gilt es, den richtigen Lehrer zu finden. Gerade für Rock und Pop tummeln sich viele – leider oft schwach qualifizierte – Privatlehrer in den Städten.

Musiklernen mit guetem Musikunterricht macht Spaß

Moderner Musikunterricht führt durch die richtige Motivation zum Erfolg

Besser beraten ist man an einer gut organisierten Musikschule mit geschulten Lehrkräften. Zu prüfen ist dann, ob der Musikunterricht für Rock und Pop hier auch tatsächlich von Lehrern angeboten wird, die diese Musikrichtung aktiv beherrschen. Nicht selten sind es nämlich klassisch studierte Musiker, welche sich „nebenbei“ ein bisschen was über populäre Stile angelesen haben.

Fehlt noch die entscheidende Frage nach dem Konzept des Musikunterrichts. Sind die Lehrer pädagogisch geschult? Wird nach zeitgemäßen Methoden gelehrt? Existiert ein praxisorientiertes Lehrprogramm, idealerweise mit eigenem Unterrichtsmaterial? Diese Fragen fallen nicht nur für den ins Gewicht, der den Musikunterricht selbst besuchen will – auch wer Unterricht für ein Kind sucht, sollte sich informieren. Wer dann in Erwägung zieht, sich oder sein Kind für den Musikunterricht anzumelden, der hat das Recht, nach einer unverbindlichen und kostenlosen Probestunde fragen. Hier lässt sich herausfinden, ob der Lehrer seinen Schüler freundlich motiviert und ob er die Übungen praxisnah und entwicklungsgemäß gestaltet. Moderner Musikunterricht darf nicht mehr aus bloßem Abfragen und Kritisieren bestehen. Stattdessen hat der Lehrer wie ein Sport-Trainer die Verantwortung, auch innerhalb der Einheit Lernerfolge aufzubauen. Macht er seine Sache gut, dann verteilt er Aufgaben, die zu den individuellen Levels der Schüler genau passen.

Ein Instrument und Musik lernt sich am besten in der Gruppe

Musiikunterricht in der Gruppe macht Spaß und ist – richtig begleitet – auch effektiver als Einzelunterricht

In der Praxis heißt das: Im Musikunterricht muss vor allem Musik gemacht werden! Alle Erklärungen und Übungen zu Theorie und Notenkenntnissen bringen nichts, wenn im Unterricht nicht das Spielen im Vordergrund steht. Das aktive Musizieren ist die beste Übung, so wie man eine Sprache am leichtesten durch Sprechen lernt. Anfängliche Ungenauigkeiten wachsen sich im Musikunterricht mit der Zeit raus, wenn der Lehrer das richtige Maß an Hilfe und Korrektur bietet. Im modernen Musikunterricht bekommt das Format des Gruppenunterrichts eine starke Gewichtung. Das Lernen in einer Gruppe ist, sofern sie pädagogisch richtig geführt wird, für alle effektiver als der Einzelunterricht. Das zeigen Beobachtungen in Musikschulen deutlich. In einer Gruppe erleben alle Teilnehmer die Lernprozesse der anderen mit, was im Einzelunterricht nicht funktioniert. Intuitiv motivieren und helfen sich die Gruppenmitglieder gegenseitig. Konkurrenzdenken ist bei etwas so Individuellem wie Musikunterricht fehl am Platz. Im gut angeleiteten Gruppenunterricht lernt jeder so, wie es für ihn persönlich ideal ist. Und mehr Spaß macht es sowieso.

Gitarrenunterricht
Gitarre spielen
Die Gitarre ist eines der beliebtesten Musik-Instrumente überhaupt. Heutzutage sind Gitarren sehr günstig in guter Qualität erhältlich. Wer es unplugged mag oder Lieder begleiten möchte, der greift zur Akustikgitarre. Rockfans bevorzugen die E-Gitarre oder die tieftönende Bassgitarre. Entgegen einer verbreiteten Meinung ist es nicht erforderlich, erst Musikunterricht für Akustikgitarre zu belegen. Wer E-Gitarre oder Bassgitarre spielen will, legt sofort damit los.
Schlagzeugunterricht
Schlagzeug lernen
Trommeln ist eine Urform des Musizierens – deshalb fühlen sich Menschen aller Altersstufen zum Schlagzeug hingezogen. Im modernen Musikunterricht lernt man schnell, wie man die Rhythmen seiner Lieblingssongs mitspielt. Man trainiert Taktgefühl und Koordination und macht sich auf schnellstem Weg „bandtauglich“. Und auch wer einfach nur Dampf ablassen und sich austoben will, für den ist Schlagzeug ein geeignetes Musik-Instrument.

Keyboardunterricht
Klavier und Keybord, alle Tasteninstrumente
Wer im modernen Musikunterricht Klavier oder Keyboard belegt, der lernt eines der vielseitigsten Instrumente überhaupt. An den Tasten lassen sich Melodien, Solostücke oder Liedbegleitungen aus allen Musikrichtungen lernen – von Pop über Klassik bis Jazz. Ein großer Vorteil diese Musik-Instruments: Es klingt von Anfang an „richtig“, was die Ohren der Familie und der Nachbarn weitaus weniger belastet als etwa Geige oder Trompete. An elektronischen Tasteninstrumenten lässt sich die Lautstärke beliebig regeln, außerdem erzeugen sie alternative Klänge von Orgel bis Streicher.
Gesangsunterricht
Singen
Wer Musikunterricht für Gesang besucht, der braucht kein Instrument – er IST das Instrument. Möchte man Rock, Pop und Soul singen, so ist nach modernen Methoden keine klassische Grundausbildung nötig, auch wenn manche Lehrer das behaupten. Im Unterricht trainiert man Atmung, Tonerzeugung und Artikulation. Diese technischen Fertigkeiten wendet man in seinen Lieblingssongs an und lernt, sie stimmschonend und mit dem passenden Klang zu interpretieren.

Der Autor

Modern Music School

Modern Music School Frankfurt
Wir sind Ihre Musikschule für Rock und Pop mit über 60 Standorten in Deutschland.

Wir bieten in Frankfurt: Gitarrenunterricht, Bassunterricht, Schlagzeugunterricht, Klavier- und Keyboardunterricht sowie Gesangsunterricht. Außerdem finden regelmäßig Band Workshops statt.

Buchen Sie eine kostenlose Probestunde und lernen uns kennen. Wir freuen uns schon auf Sie!

 

7 Dinge bevor man mit Musikunterricht beginnt Frankfurt
7 Dinge die man wissen sollte bevor man mit Musikunterricht beginnt.
Hier kostenloses E-Book herunterladen

 

Das modern music mag von Modern Music School Frankfurt
Das aktuelle
Modern Music Mag

jetzt online lesen

 

beam music store online
Der Shop der Modern Music School: beam - My music store online

 

modu publishing verlag der modern music school Frankfurt
Der Verlag der Modern Music School:
modu Publishing

 

Web: www.modernmusicschool.com

Sie können für Modern Music School Frankfurt Bewertungen abgeben, oder sich die Bewertungen von Kunden ansehen. Klicken Sie.

Bewertungen abgeben für Modern Music School Frankfurt

 nach oben
Singen Musizieren Keyboard Klavier Musikinstrumente Musikschule Gitarre Beatles Beyoncé Schlagzeug Chor Kinder
Noten Unterricht Mikrofon
Instrumentenbau Violine Jugendliche Lernen Spaß Music School Bühne Rampenlicht Lernen Gesangsunterricht Mainz
Klaviere Mainz Musikinstrumente Mainz
Musikinstrumente Wiesbaden Musikunterricht Mainz
Musikunterricht Wiesbaden
beim Branchenkompass Frankfurt suchen und finden