Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nachforschung bei Homeofficebetrug in Frankfurt

Homeoffice Betrug in Frankfurt

Dieser Artikel wurde verfasst von der Firma > Detektei Lentz & Co. GmbH in Frankfurt - erste Detektei Deutschlands mit TÜV geprüftem Standard Frankfurt
Telefon: 069 / 25786630
Homeoffice Betrug in Frankfurt ist ein wichtiges Thema – und das nicht erst seit Corona. Homeoffice Betrug bewirkt bei vielen Unternehmen spürbare wirtschaftliche Schäden. Fakt ist: Es gibt immer wieder Arbeitnehmer, die den Schutz ihrer Privatsphäre ausnutzen, um tatsächlich nicht im Homeoffice zu arbeiten. Sie erledigen Ihre vertraglich vorgeschriebenen Aufgaben nicht und gehen in krassen Fällen sogar einem Nebenerwerb nach. Der Arbeitgeber hat das Nachsehen – und muss bezahlen. Wie lässt sich dies verhindern? Gerichte benötigen handfeste Beweise, um einen Homeoffice Betrug festzustellen. Viele Arbeitgeber beauftragen deshalb eine Detektei in Frankfurt, um diese Beweise zu liefern. Die Detektei Lentz in Frankfurt hat sich auf die Aufdeckung von Homeoffice Betrug spezialisiert.

Arbeitszeitbetrug ist natürlich nicht erst seit Corona ein Problem. Doch in dieser Schärfe ist es bisher nicht aufgetreten. Marcus R. Lentz, Geschäftsführer einer renommierten Detektei in Frankfurt, hat durch Homeoffice Betrug in Frankfurt seit Corona eine wahre Auftragslawine zu bewältigen. „Immer öfter treten Arbeitgeber an unsere Detektei in Frankfurt heran, weil sie Hilfe suchen. Manchmal geht es sogar um die Existenz ihrer Firma.“ Die Beispiele sind zahlreich. Da gibt es den klassischen Homeoffice Betrug, dass ein Arbeitnehmer ganz einfach seinen arbeitsvertraglichen Pflichten vorsätzlich nicht nachkommt und dadurch den Umsatz der Firma schädigt. Aber es gibt auch Fälle, die wahre kriminelle Energie beweisen: Offiziell ist der Arbeitnehmer im Homeoffice gebunden, er erzielt jedoch in der Realität ein Gehalt im Nebenjob. Damit betrügt er aber nicht nur seinen Arbeitgeber, sondern gefährdet womöglich auch andere, wenn er zum Beispiel mit Kunden in Kontakt kommt.

Corona hat vieles geändert – auch im Arbeitsleben. Im Sinne von Social Distancing arbeiten viele Arbeitnehmer von zu Hause aus. Das Internet – mit E-Mail und Videokonferenzen – macht's möglich. In vielen Fällen, wenn der Arbeitnehmer beispielsweise mit dem Corona-Virus infiziert ist oder ein diesbezüglicher Verdacht besteht, muss er sogar aus medizinischen Gründen – sofern er nicht arbeitsunfähig ist – von zu Hause aus arbeiten. Die andere Seite der Medaille: Noch nie hatten Detekteien in Frankfurt so viel zu tun, um Verdachtsfälle des Arbeitsbetrugs aufzudecken. Mit welchen Fällen hat eine Detektei in Frankfurt verstärkt zu tun? Eine Detektei in Frankfurt übernimmt zum Beispiel häufig Observations-Aufträge im Zusammenhang mit Verdachtsfällen

  • des strafrechtlichen Verstoßes gegen Quarantäne-Auflagen (Kontaktverbot),
  • von Lohnfortzahlungen bei Kurzarbeit,
  • Schwarzarbeit an einem anderen Ort, während der Arbeitnehmer zur Arbeit im Homeoffice verpflichtet oder krankgeschrieben ist.
Homeoffice Betrug Verfolgung auch in Urlaubsgebiete

Doch wie beweist man Homeoffice Betrug in Frankfurt? Um vor einem Arbeitsgericht Recht zu bekommen, müssen natürlich Beweise her. Auf solche Fälle ist die Detektei Lentz in Frankfurt spezialisiert. Professionelle Detektive liefern gerichtsfeste Beweise für systematischen Arbeitszeitbetrug. Dafür werden teilweise bis zu drei oder vier von der ZAD geprüfte Privatermittler eingesetzt, um die Arbeitszeit eines Verdächtigen lückenlos zu dokumentieren. Diese Ermittler kommen dann – falls es zu einem gerichtlichen Prozess kommt – als Zeugen in Betracht. Die Mitarbeiter der Lentz Detektei in Frankfurt kennen sich nicht nur mit der Technik der Beweisermittlung aus, sondern wissen auch, auf welchem Wege die Beweise rechtskonform gewonnen werden dürfen.

Die Mitarbeiter bei Detektei Lentz FRankfurt

Wenn der Verdacht von Homeoffice Betrug vorliegt, nehmen Unternehmer die Überwachung manchmal in Eigenregie vor, ohne die Dienste einer Detektei in Frankfurt in Anspruch zu nehmen. Doch dieses Vorgehen ist sehr riskant und führt nur selten zum Erfolg. Nicht nur fallen die eigenen als Laien-Detektive eingesetzten Mitarbeiter für wichtige geschäftliche Tätigkeiten aus. Oft schießen diese bei ihren Ermittlungsarbeiten auch über das Ziel hinaus. Die Folge: Selbst hieb- und stichfeste Beweise für einen Homeoffice Betrug können vom Gericht nicht verwertet werden, weil sie gegen ein Beweiserhebungs- oder Beweisverwertungsverbot verstoßen. Und dann steht der Arbeitgeber mit leeren Händen da: doppelter Verlust von Arbeitszeit.

Die Vorteile der Beauftragung von professionellen Ermittlern der Detektei Lentz in Frankfurt liegen auf der Hand:

  • Der Auftraggeber (bei Homeoffice Betrug meist der Arbeitgeber) hat einen einheitlichen Ansprechpartner, der ihn individuell berät.
  • Bei Bedarf arbeiten die Ermittler der Detektei in Frankfurt rund um die Uhr.
  • Sie liefern handfeste Beweise, die auch von Gerichten akzeptiert werden.
  • Die Detektei in Frankfurt beschäftigt nur von der ZAD geprüfte Privatermittler.
Sitzungssaal bei Lentz Gruppe Frankfurt

Klar: Die Überwachung von Arbeitnehmern ist für viele Menschen etwas anrüchig. Aber Marcus R. Lentz, Geschäftsführer seiner Detektei in Frankfurt, bringt es auf den Punkt: „Ich entlarve Blaumacher, damit der Rest seinen Job behält.“ Schon einige Unternehmen mussten herbe Verluste einfahren, weil Arbeitnehmer einen Homeoffice Betrug begingen. Viele Betriebe verlieren durch Homeoffice Betrug in Frankfurt Aufträge, weil andere notwendige Arbeiten nicht erledigt werden. Fehlende Manpower macht Unternehmen langfristig zu schaffen. Und dann kann oft nur noch eine Detektei in Frankfurt dabei helfen, den Schaden zu begrenzen, damit nicht gerade diejenigen Arbeitnehmer, die ihren Job ehrlich erledigen, aus betrieblichen Gründen entlassen werden müssen. Kurz gesagt: Homeoffice Betrug ist unsozial. Und es ist deshalb das gute Recht eines Arbeitgebers, einem Verdacht nachzugehen – auch im Sinne der Kollegen.

Homeoffice Betrug Frankfurt – Beobachtung mit dem Motorrad

Wenn Sie selbst von Homeoffice Betrug in Frankfurt betroffen sind, können Sie sich kostenlos und unverbindlich – und selbstverständlich zu 100 Prozent vertraulich – an die Detektei Lentz in Frankfurt für ein Beratungsgespräch wenden. Die kompetenten Mitarbeiter des Unternehmens freuen sich darauf, Ihnen behilflich zu sein.

Vorteile von Arbeiten im Homeoffice
Arbeiten im Homeoffice hat viele Vorteile. In der Regel erledigen die Mitarbeiter ihre Aufgaben – wenn sie zu Hause eine ausreichende technische Ausstattung haben – effektiver als im Büro, wo es doch immer wieder vorkommt, dass die Gespräche zwischen Kollegen länger werden. Weitere Vorteile:
  • Lange Arbeitswege entfallen. Der Arbeitnehmer kann seine Arbeit morgens ganz entspannt antreten. Er kommt nicht wegen eines Staus zu spät.
  • So lange der „Wohncharakter“ der Wohnung durch Homeoffice nicht geändert wird, bedarf der Arbeitsplatz zu Hause keiner Zustimmung vonseiten des Vermieters. Eine Änderung des Wohncharakters liegt beispielsweise vor, wenn diese gewerblich genutzt wird.
  • Der Arbeitgeber muss nicht selbst einen Arbeitsplatz einrichten. Für Unternehmen, die zu 100 Prozent auf Homeoffice setzen, entfallen sogar teure Mietkosten.
Die meisten Angestellten sind im Homeoffice engagiert und ehrlich. Gerade in den Zeiten von Corona schätzen Sie es, dass sich der Arbeitgeber um ihre Gesundheit kümmert. Das Vertrauen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ist dabei eine notwendige Voraussetzung. Moderne Kommunikationsmittel machen es bei vielen Arbeitsabläufen überflüssig, dass der Mitarbeiter im Betrieb anwesend ist. Deshalb lohnt sich Homeoffice gerade in der Corona-Krise – aber dazu gehört auch, dass sich Homeoffice Betrug in Frankfurt nicht lohnt.
Welche Voraussetzungen müssen für einen Detektiveinsatz bei Homeoffice Betrug in Frankfurt erfüllt sein?
Die Privatsphäre von Mitarbeitern ist ein hohes Gut. Und keinem Arbeitgeber kommt es bei der Beauftragung einer Detektei in Frankfurt darauf an, die geschützte Privatsphäre zu verletzen. Das Ziel ist klar: So viele Informationen wie nötig erlangen, aber dies bei einem maximalen Schutz der Persönlichkeitssphäre. Die Verletzung des Solidargedankens durch einen Arbeitnehmer, der Homeoffice Betrug begeht, muss immer schwerer wiegen als der Eingriff, der zur Aufdeckung von Straftaten und der Sicherung von Schadensersatzansprüchen nötig ist. Die Profis der Detektei Lentz in Frankfurt weisen vor allem darauf hin, dass der Arbeitgeber ein berechtigtes Interesse an der Beweissicherung haben muss. Dies entfällt beispielsweise schon dann, wenn ein Arbeitnehmer aufgrund längerer Krankschreibung vollständig vom Krankengeld lebt. In einem solchen Fall wäre lediglich die Krankenkasse berechtigt, Beweise für eventuelle Betrugs-Indizien zu sammeln. Wichtig ist vor allem, dass sich Arbeitgeber für die Observation eines Arbeitnehmers an ausgewiesene Spezialisten wenden, die sich mit den rechtlichen Regelungen auskennen – zum Beispiel an die Detektei Lentz in Frankfurt.

Der Autor
Detektei Lentz & Co. GmbH in Frankfurt – erste Detektei Deutschlands mit TÜV geprüftem Standard

Haushalt Experten Frankfurt

Haushalt Experten Frankfurt

Unser Team informiert und berät Sie seriös, kostenfrei und unverbindlich - auf Wunsch gerne auch anonym. Mit jahrzehntelanger Erfahrung sind wir für unsere Mandanten tätig. Dabei sind unsere ZAD geprüften Privatermittler (IHK) nicht nur im Rhein-Main Gebiet tätig, sondern auch deutschlandweit und europaweit, ja sogar fast an jedem Ort der Welt. Wir verzichten gänzlich auf den Einsatz von Subunternehmer!

Auch nach einem Abschluss der Tätigkeiten stehen unsere Detektive Ihnen immer kostenfrei für Rückfragen und weitergehende Beratungen gerne zur Verfügung.

Auf unserer Homepage finden Sie viele Einsatzmöglichkeiten unserer Tätigkeiten - sei es beispielsweise bei einem Versicherungsbetrug, Mitarbeiterüberwachung, Diebstahl, Kapitalanlagebetrug für die Wirtschaft oder bei Partnerproblemen/Untreue, Sorgerecht, Heiratsschwindler, vermisste Personen im Privatbereich.

Nutzen Sie unsere hohen Aufklärungsquoten. Eigene Ansprechpartner betreuen Sie während eines Auftrages, denn Sie als Mandant sind der Mittelpunkt unserer Tätigkeit. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Detektei Lentz & Co. GmbH

Am Hauptbahnhof 10
60329 Frankfurt

Telefon: +49 (0) 69 / 25786630 Kostenlose tel. Sofortberatung: 0800 / 88 333 11

E-Mail: beratung@lentz.de
Internet: www.detektei-lentz.de

Bürozeiten:
Montag – Freitag 09.00 – 20.00 Uhr
Notdienst Samstag 09.00 – 14.00 Uhr

Lesen Sie auch gerne weitere Informationen zum Thema Homeoffice Betrug auf XING

Sie können für Detektei Lentz & Co. GmbH, Frankfurt Bewertungen abgeben, oder sich die Bewertungen von Kunden ansehen. Klicken Sie.

Bewertung abgeben für Detektei Lentz Frankfurt

 nach oben
Homeoffice Betrug in Frankfurt
Detektei in Frankfurt
Detektive Frankfurt
Detektei Lentz in Frankfurt Betrug bei Homeoffice in Frankfurt
Homeoffice Betrug
Mitarbeiterbeobachtung Rhein-Main
Mitarbeiterbetrug im Home Office
beim Branchenkompass Frankfurt suchen und finden