Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

die Skyline von Frankfurt im Rhein-Main Gebiet

klimaanlagen mit Fernbedienung
Wohnraumklimatisierung
Frankfurt


Dieser Artikel wurde verfasst von der Firma > Kälte- und Klimatechnik Schier

Wohnraumklimatisierung ist in Frankfurt und dem Rhein-Main Gebiet eine sehr nachgefragte Dienstleistung. Gebäudekühlung und im wachsendem Maße Serverraumkühlung sind im Rhein-Main-Gebiet besonders in den Sommermonaten wichtig, wenn die drückende Hitze die Temperaturen auch am Arbeitsplatz in die Höhe treibt. Wer sorgt in diesen Fällen für Bürokühlung? Geräte für Wohnraumklimatisierung, Büroklimatisierung oder Serverraumkühlung sind ganz besonders in den heißen Monaten Juli und August in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet in vielen Geschäften ausverkauft. Wer bei der Planung seines Eigenheims bereits an intelligente Systeme zur Gebäudekühlung denkt, kann der heißen Jahreszeit entspannt entgegensehen.
Frost Kälte- und Klimatechnik Beratung, EDV-Klimatisierung, Wohnraumklimatisierung in Karben bei Frankfurt
Eine professionelle Wohnraumkühlung in Frankfurt hat ihr Ziel erreicht, wenn sich die Bewohner bei drückender Hitze am liebsten innen aufhalten. Wenn man sich in den eigenen vier Wänden an einem Wohlfühlklima erfreut – mit Temperaturen um die 20 Grad –, aber draußen um die 30 Grad Celsius herrschen, hat der Betrieb für Wohnraumklimatisierung im Rhein-Main-Gebiet gute Arbeit geleistet. Wenn dann auch noch die Stromkosten nicht allzu sehr in die Höhe schnellen, wurde in puncto Wohnraumklimatisierung in Frankfurt alles richtig gemacht. Rund um die Uhr und zu jeder Jahreszeit in den eigenen vier Wänden ein optimales Klima – das ist ein Luxus, den sich viele Menschen wünschen. Die gestiegenen Temperaturen gerade in den Sommermonaten haben die Nachfrage nach Wohnraumklimatisierung nicht nur in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet in den letzten Jahren ansteigen lassen.

In der Rhein-Main-Metropole Frankfurt geht es im Sommer neben Wohnraumkühlung in erster Linie um Bürokühlung. In aufgeheizten Büroräumen lässt es sich schlecht arbeiten. Die Leistung des Betriebes leidet darunter – die Investition in eine Klimaanlage ist deshalb auch aus wirtschaftlichen Gründen vernünftig. Wer sich an das Projekt Gebäudeklimatisierung oder Gebäudekühlung in Frankfurt wagt, muss wissen, dass für bestimmte Kühlungs- und Klimasysteme die Beauftragung eines Fachbetriebs für Kältetechnik und Klimasysteme nicht nur vorteilhaft, sondern teilweise auch gesetzlich vorgeschrieben ist. Dies liegt daran, dass in vielen Klimaanlagen Kältemittel verwendet werden, die bei nicht fachgerechter Installation unkontrolliert in die Umwelt gelangen können. Nur Fachbetriebe können für eine Aufstellung von Klimageräten garantieren, die dieses Risiko von vornherein deutlich minimieren.

Montage eines Klimagerätes Frankfurt
Damit alles sicher und perfekt sitzt, muss der Fachmann ran
Klimaanlagen für Wohnraumklimatisierung in Frankfurt und anderen Städten sorgen zwar für eine angenehme Raumluft bei erträglichen Temperaturen – letztlich wird aber durch den hohen Stromverbrauch das Klima aufgeheizt. Deshalb setzen Unternehmen für Wohnraumklimatisierung verstärkt auf energiesparende Systeme, die weniger Energie verbrauchen, gleichzeitig jedoch für eine angenehme Bürokühlung sorgen. Hilfreich sind die Energieeffizienzklassen der Klimaanlagen. Doch selbst Geräte mit der Effizienzklasse A haben einen hohen Stromverbrauch. Dies sollte jeder wissen, der sich eine Klimaanlage anschafft. In puncto Stromverbrauch und Energieeffizienz bieten Fachbetriebe eine gute Anlaufstelle für Informationen. Denn die persönliche Raumgestaltung und die jeweils unterschiedlichen Anforderungen der Haus- oder Büro-Eigentümer erfordern immer individuelle Lösungen.

Wer sich in den heißen Sommermonaten in Frankfurt nach einer Bürokühlung sehnt, kann teilweise auch ohne Klimaanlage für angenehme Frische sorgen. Eine Lüftung kann manchmal Wunder wirken – diese sollte allerdings nur sehr kurz erfolgen. Sehr hilfreich ist auch eine Abdunkelung, sodass sich die Raumluft nicht noch zusätzlich durch die Sonnenstrahlen aufheizen kann. Eine gute Abhilfe für Wohnraum und Büro schaffen auch größere oder kleinere Ventilatoren. Manchmal ist es der kleine, batteriebetriebene Mini-Ventilator auf dem Schreibtisch, der die Hitze soweit erträglich macht, dass man wieder unbeschwert arbeiten kann. Für Wohnraumklimatisierung in Frankfurt und im Rhein-Main-Betrieb sollte man sich an Fachbetriebe für Kältetechnik und Klimatechnik wenden, um sich über die besten Kühlungssysteme beraten zu lassen.

Klimageräte passen sich der Innenarchitektur an
Moderne Klimageräte passen sich unauffällig in jede innenarchitektonische Situation ein
Im Zeitalter des Internets spielt natürlich auch die Serverraumkühlung in Frankfurt eine wichtige Rolle. Gebäudeklimatisierung in der Rhein-Main-Metropole muss in gewerblich genutzten Räumen, die als Standorte für große Serverracks dienen, immer die optimale Temperatur garantieren, die auch die schwankende Auslastung der Server berücksichtigen muss. Büroklimatisierung ist in Frankfurt, der großen Wirtschaftsmetropole im Rhein-Main-Gebiet, eine Aufgabe, die seit vielen Jahren immer wichtiger geworden ist. Ein Grund dafür liegt nicht nur in den steigenden Temperaturen, sondern auch darin, dass das Internet sehr viel Energie verbraucht. Immer mehr Server mit hoher Auslastung stellen Fachbetriebe für Gebäudeklimatisierung im Rhein-Main-Gebiet vor umfangreiche und komplizierte Aufgaben.

Single-Split Geräte
Bei der Wohnraumklimatisierung wird in der Rhein-Main-Metropole Frankfurt vor allem auf Klimapakete gesetzt, die aus einer Inneneinheit und einem Außengerät bestehen. Diese Art der Gebäudeklimatisierung ist geeignet, in Räumen unterschiedlichster Art ein Wohlfühlklima herzustellen. Bei dieser Form der Klimatechnik können die Innengeräte als an der Wand hängende Version verwendet werden. Es gibt aber auch Geräte, die als Kassette in die Decke integriert werden. Single-Split Geräte sind ideal bei der Büroklimatisierung in Frankfurt, wenn es um ein angenehmes Klima in einem einzelnen Raum geht. Für die individuelle Wohnraumklimatisierung oder Büroklimatisierung sind Single-Split Geräte bestens geeignet.
Multisplit-Geräte
Die sogenannten Multisplit-Geräte für Wohnraumklimatisierung im Rhein-Main-Gebiet können gleich in mehreren Räumen zum Einsatz kommen. Die möglichen Kombinationen zwischen Innengeräten und Außengeräten sind vielfältig. Bis zu sechs Innengeräte können an ein Außengerät angeschlossen werden. Der Clou dabei ist, dass die Innengeräte jeweils individuell eingestellt werden können – je nachdem, ob in dem betreffenden Raum Kälte und frische Luft oder eher die Funktion einer Heizung gewünscht ist. Multisplit-Klimageräte zeichnen sich vor allem durch Vielseitigkeit aus. Energieeffiziente Systeme sparen dabei Energie und verfügen über eine gute CO2-Bilanz. Gerade bei großen Wohnungen oder Büros mit mehreren Räumen können Multisplit-Geräte optimal zur Gebäudekühlung eingesetzt werden.
Serverraum-Klimatisierung
Das Internet verbraucht immer mehr Energie. Server, auf denen Daten für das Internet gespeichert und abgerufen werden können, sind vor allem in Frankfurt als Knotenpunkt des Internets vielfach vertreten. CIX-DE in Frankfurt am Main ist – gemessen am Datendurchsatz – der größte Internetknoten der Welt. Für die Serverraum-Klimatisierung in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet gibt es deshalb spezielle Techniken, die insbesondere in Serverräumen mit ausgeklügelter Lüftungstechnik und Temperaturregulierung für ein Klima sorgen, in denen die Großcomputer optimale Leistung bringen können. Der Energiehunger der Server steht und fällt vor allem mit der Raumtemperatur – deshalb muss immer eine ausreichende Serverraumkühlung sichergestellt sein. Eine intelligente Serverraum-Klimatisierung im Rhein-Main-Gebiet ist auch für die Umwelt wichtig: Hier kann durch durchdachte Maßnahmen sehr viel Energie gespart werden. Dies fängt schon bei der Planung der Serverräume an. Auch das Einrichten der Serverracks spielt eine Rolle, ebenso die Installation der Serverraum-Klimatisierung in Frankfurt.

Der Autor
Kälte – Klimatechnik Schier

Kälte Klimatechnik Schier bei Beratungsgespräch
Bei uns erhalten Sie eine fachkompetente Beratung vom Firmeninhaber persönlich.
Als Kälteanlagenbauermeister steht Ihnen Benjamin Schier mit Rat und Tat zur Seite. Auf ihn und auf sein Team können Sie sich verlassen! Profitieren Sie von unserer 15-jährigen Erfahrung auf dem Gebiet des Kälte- und Klimaanlagenbaus. Als Fachhändler für Klimaanlagen in Karben der Marken Airell, Daikin, Haier, Mitsubishi und Panasonic sind wir immer auf dem neusten Stand der Technik. Außerdem arbeiten wir mit allen namhaften Herstellern zusammen, um den verschiedenen Anforderungen unserer Kunden überzeugend gerecht zu werden.

Kälte – Klimatechnik Schier
Steingasse 4
61184 Karben

Telefon: 06039-41407
Fax: 06039-4679570

E-Mail: info@frost-schier.de
Internet: www.frost-schier.de

Sie können für die Firma Kälte-Klimatechnik Schier Bewertungen abgeben, oder sich die Bewertungen von Kunden ansehen. Klicken Sie.

Bewertungen abgeben für Frost-Schier Karben bei Frankfurt

 nach oben
Klimaanlagen Frankfurt Klimaanlagen Wiesbaden Klimaanlagen Mainz
Klimatechnik Splitklima Büroklimatisierung Multisplit EDV-Klimaanlagen Raumklimageräte Klimatisierung Airwell Klimaanlagenwartung Klimaanlagenbau Kühlung Umwelttechnik Klimageräte Frankfurt Serverraumklimatisierung Gebäudeklimatisierung Klimasysteme Bürokühlung
beim Branchenkompass Frankfurt suchen und finden